Gästebuch

Wir freuen uns Über Euer Feedback!
Unten auf der Seite könnt Ihr Euren Kommentar eintragen.

113 Responses

  1. at · Reply

    Vor 34 Jahre habe ich ein wirklich bemerkenswertes Album im Radio gehört und damals aufgenommen.
    Lange Zeit danach und auch nachdem die Kassette schon längst verschwunden ist, sind mir einige Textfragmente immer wieder im Kopf rumgeschwirrt. Doch der Name des Albums und der Band ist mir nicht mehr eingefallen.

    Dank Internet und immer wieder neu angegangenen Recherchen habe ich euch nun wieder gefunden und “Tanz der Götter” direkt (legal) runtergeladen.

    In den nächsten Tagen werde ich die 34 Jahre Bandgeschichte nachholen und die bis heute entstandenen Alben hören.

    Und darauf freue ich mich :-)

    Schöne Grüße,

    der Schattenreiter

  2. Lothar
    at · Reply

    Hi, du unsagbar schöne Königin des Lichts

    Der gefallene Stern

    Da soll mal einer sagen die Düsseldorfer können nix. Von wegen. Hut ab! Ich bin hin und weg (…und das sagt ein Kölner) :-))

    Weiter so !!

    Die besten Grüße und Wünsche aus Köln

    Lothar (58)

  3. Werner Wilden
    at · Reply

    Hallo Flaming Bess!

    Gestern war das neue Album in der Post und eine Minute später im Player.
    Lieber Hans, Du hattest recht. Die Warterei hat sich gelohnt. Die Musik ist irgendwie ein wenig anders, tiefer, schwerer, aber Ihr seid unverkennbar das geblieben, was Ihr schon immer gewesen seid: Flaming Bess.
    Das ist einfach vom Feinsten: Mein FB – Favorit war bisher die Verlorene Welt, jetzt gibt es mit dem Gefallenen Stern einen neuen.

    Vielen Dank für eine faszinierende CD, Euch alles Gute und hoffentlich noch viele gute Ideen für die Zukunft.

    Vill Jrööß us Kölle
    Werner

  4. SandyAngels
    at · Reply

    tolle Seite….mal liebe Grüsse da lasse S.=)

  5. at · Reply

    Einfach super. Es spiegeln sich einige Bands in euren Stücken wieder ohne das man den Eindruck hat, das ihr keinen eigenständigen “Sound” hättet.

    Das es euch so lange gibt, erfreut mich sehr. Macht weiter so.

    Mit progressiven Grüßen
    Michael

    1. Flaming Bess
      at · Reply

      Vielen Dank für Dein sehr schönes Feedback!

  6. Frank (Joe) Kreber
    at · Reply

    Hallo zusammen
    Ich bin jetzt 50 und habe damals die beiden LP´s gehabt.Die Stimme von Wolfgang
    und der unverwechselbare Sound haben mir die schönsten Stunden meines lebens
    bereitet.Wir haben eine Tüte geraucht und während der musik war alles still.Am Ende
    wurde dann diskutiert,wer was aus dem Text herausgehört hat oder was für Gefühle
    die Musik hervorbrachte.”Jaa genau wie bei mir” hieß es dann.
    Wenn ich heute die Musik wiederhöre,mache ich die Augen zu und es läuft der Film von damals vor meinen Augen ab.Natürlich unter Dauergänsehaut.
    DANKE Flaming Bess

  7. at · Reply

    Hallo!
    Bin gerade dabei meine alten LPs und MCs zu digitalisieren; was echt Arbeit ist … Dabei schaue ich auch immer, was es im Internet zu den alten Scheiben und Bands heute gibt. So bin ich hier gelandet – und war erstaunt: Flaming Bess gibt es (immer) noch !?
    Im Herbst 1979 – oder war´s Anfang 1980 ? – (egal), auf jeden Fall habe ich damals, wie viele andere, sehr begeistert mitverfolgt, als ihr eure erste LP beim WDR aufgenommen habt. Dann die Werbung über Wolfgang Neumann´s Schlagerrallye. Selbstverständlich war ich in den ersten Tagen, als eure LP herauskam, in meinem Plattenladen und habe sie gekauft. Ich habe sie immer noch! Und darauf bin ich heute besonders stolz. Das Preisschild klebt noch drauf 15,90 DM, und das Etikett hat die Zahlenkombination12031980, wahrscheinlich das Druck-Datum. Ich meine mich zu erinnern, das ihr die Platten seinerzeit selbst bei den Läden vorbeitragen musstet; zumindest hattet ihr (noch) keinen Verleger.
    Ich habe euch dann – nach eurer 2. Platte – musikalisch nicht weiter verfolgt. Also vielleicht auf Bald, bei einem Konzert. Herzliche Grüße Ra.lp.h

  8. Uwe Grunwald
    at · Reply

    “Auf der Suche nach der verlorenen Zeit”

    wir drehen die Uhr einfach 38 Jahre zurück. 19:00 Uhr: nach den Jungpfadfindern ging es in den Proberaum unter der Bonifatius-Kirche in Bilk. Hans lies uns Teenager immer zuhören. Eines Tages packtet er seine Neuerwerbung ganz ehrfurchtsvoll aus: ich glaube, es war eine Gibson SG Standard Reissue oder ähnlich. Aber es war auch “der heilige Grahl mit sechs Saiten”. Gut, dass es Flaming Bess noch gibt. Hoffentlich auch noch 2032! Weiter so!
    Uwe

  9. Christian
    at · Reply

    If you like melodic Seventies symphonic rock with a lush vintage keyboard sound, TANZ DER GÖTTER is yours, especially the early Camel fans will be pleased!

  10. James Smith
    at · Reply

    My good PA friend and researcher Erik neuteboom told me abou this obscure german band. I was curious enough to get their first CD. It is totally instrumental (except for some spoken words in german telling the story of the main character, Flaming Bess) and the music is very interesting and melodic. A very unusual album for that year (1979). Small wonder so few people heard it outside german prog circle (although it was quite a big success in their homecountry). Production is ok and I wish I had found the new remastered version, but I was lucky even to get this original track only CD. Even then, the sound is clear and the songs are really fine, with great enphasis on guitar and keyboards. Nothing really spectacular, but very well done and tasteful. As a fan of Camel I was delighted to hear some obvious influences of their sound here, plus some jazz, Santana and even 60´s TV themes music (but they do have their own personality). All tunes are good, but the title track is the most interesting in my opinion. If you like symphonic prog instrumental music you should check this out. Very good.

  11. Chris Rock
    at · Reply

    whoa!! What an album!!! “Tanz Der Götter” is the one of the most successful symphonic prog. album from Germany. Great sound quality and musicianship! It has a dark & dreamy sound like the other great german bands that Novalis and Minotaurus. And it has very complex tracks with wonderful concept. Absolutely a masterpiece for every prog. listener. Anyway, my grade is an A!

  12. H.T. Riekels
    at · Reply

    Flaming Bess is not your typical band. The oringinal band was formed in 1969, in Düsseldorf. There was the usual club gigs, and personnel changes, before finally recording an album. It just took them ten years. This was 1979’s “Tanz Der Götter.” A highly regarded album, and very much influenced by other symphonic music of it’s time.
    The second release, 1980’s “Verlorene Welt,” had a more rock-oriented approach, and featured Marlene Krükel on vocals. This would be the last recording from the band for 15 years.
    In 1995, they resurfaced with “Fata Morgana.” Apparently, this was not just an attempt at recapturing past glory. They had kept up with changes in the music scene, and produced a progressive album to fit the times. Seemingly a pattern now, the next album was not recorded for another ten years. “Finestere Sonne / Black Sun” was released in 2005. It is a double CD, with one in German and one in English. Though adversity, changing trends, and music industry woes, this band has kept going. They remain true to their vision, without becoming antiquated. A truly admirable group, that shows no signs of giving up (ever). H.T. Riekels (bhikkhu).

  13. at · Reply

    Greetings from Arlequins Progressive Rock Webzine!

  14. Tony
    at · Reply

    Hi Achim, just taken a quick look and listened to some of your great sounds. Well done and keep making that music! Speak soon

  15. at · Reply

    Hello guys!

    GREAT stuff! I love the different blends of music and the whole atmosphere on your record. I’m really looking forward to hear the next album!

    Achim, nice seeing you again, and hope to see you soon!

    Best regards,
    /David Åhlund, Sweden

Leave a Reply to Joe Click here to cancel reply.

Bitte die anzeigte Reihenfolge eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.